GESUND TRIFFT LECKER:
WIR MACHEN SIE ZUM
ERNÄHRUNGSPROFI

UNSER AUSBILDUNGSPROGRAMM DIÄTASSISTENZ

Hallo, ich heiße Jasmin Kreutz,

und ich bin eine künftige Diätassistentin. Was für eine geniale Aufgabe: wir bringen andern bei, sich gesund zu ernähren und lernen dabei, wie wir uns selbst fit halten – zumindest was unser Essen angeht.

Den Kontakt zu Menschen jeden Alters mag ich besonders. Und dann den Moment, wenn der Erfolg zu sehen ist – das ist immer wieder mein „special moment“.

DAS macht Spaß.
DAS spornt an – und zwar alle.

Hi, ich bin Florian Wolf,

meine Ausbildung zum Diätassistenten ist so gut wie abgeschlossen. Mit dem „Programm“ habe ich im Grunde mein Hobby zum Beruf gemacht. Ich habe mich immer schon für gesunde Ernährung und Lebensmittel ganz im Allgemeinen interessiert. Da lag‘s nahe, beruflich was mit dem Wissen anzustellen.

Das Team hier ist mega – oder wie man hier in Münster sagt: „töfte“. Ich wusste schon einiges, aber was die mir noch beigebracht haben … ich freu‘ mich drauf DAS alles weiterzugeben.

Hallo! Ich bin Veronika Volmer-Schenk,

meine Eltern haben mich mal zum Tag der offenen Tür im Hiltruper mitgenommen. Da gab‘s einen Stand zum Thema Ernährungsberatung. Für mich war das endlich mal was, das den Alltag mit einem Beruf verbunden hat. Nicht so abstrakt wie viele andere Jobs.

Und: super nette Leute. Das hat sich dann in der Ausbildung bestätigt. Ein klasse Team, in dem jeder für jeden da ist.

Was mich täglich motiviert? Das Strahlen in den Augen der Patienten, denen wir mit unserem Rat zurück in die Spur helfen.

Hallo! Ich bin André Heuckmann,

ich wohne mit meiner Schwester in einer WG. Durch Sie bin ich auf den Beruf „Diätassistent“ gekommen. Sie ist Diabetikerin und hat mir beigebracht, was eine gesunde Ernährung für Sie und natürlich auch generell bedeutet. Denn wenn Sie sich richtig ernährt, braucht sie viel weniger Insulin und das belastet sie und ihren Körper bedeutend weniger.

So bin ich drauf gekommen – und habe es bis heute (kurz vor dem Ziel!) nicht ein einziges mal bereut.

AUSBILDUNGSABLAUF

Die Ausbildung dauert drei Jahre. Sie beginnt jeweils am 01. September eines Jahres und endet mit dem Examen und der staatlichen Anerkennung als Diätassistentin/Diätassistent. Organisiert ist die Ausbildung im Blocksystem. Sie gliedert sich in folgende Bereiche:

THEORETISCHER UNTERRICHT

Hier geht es um die Grundlagen des Berufs. Fächer sind zum Beispiel Diätetik, Krankheitslehre, Ernährungslehre, Koch- und Küchentechnik, Lebensmittelkunde sowie Diät- und Ernährungsberatung.

PRAKTISCHER UNTERRICHT

Er findet in den ersten zwei Jahren vor allem in der Lehrküche statt. Unterrichtsstoffe sind das diätetische Kochen, Tagespläne und Nährwertberechnungen für spezielle Kostformen sowie küchentechnische Grundlagen. Im dritten Ausbildungsjahr steht die Praxis der Diät- und Ernährungsberatung im Mittelpunkt des Unterrichtes.

PRAKTISCHE AUSBILDUNG

Sie erfolgt in der Diätküche der Diät- und Ernährungsberatung und auf den Stationen des St- Franziskus-Hospitals. Ihnen stehen qualifizierte MitarbeiterInnen zur Seite, um das Gelernte selbständig in der Praxis anzuwenden. Sie werden einen breiten Überblick über praktische Arbeitsfelder erhalten.


AUSBILDUNGSZIELE

Die Ausbildung orientiert sich an den Aufgabenstellungen des Berufs. Sie soll Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten vermitteln, die es erlauben, eigenverantwortlich zu agieren. Das bedeutet im Rahmen ärztlicher Verordnungen zum Beispiel:

  • Diätpläne zu erstellen
  • Diättherapeutische und ernährungsspezifische Maßnahmen umzusetzen.
  • Diätformen zu planen, berechnen und herzustellen
  • Bei der Prävention und Therapie von Krankheiten zu helfen
  • Therapeutische Beratungen und Schulungen durchzuführen

Wir stehen für christlich-humanistische Werte. Und legen Wert darauf, ihre Bedeutung auch im Rahmen der Ausbildung zu vermitteln.   

AUSBILDUNGS-
VORAUSSETZUNGEN

Sie sollten 18 Jahre alt sein, fit und gesund, einer Religionsgemeinschaft angehören und die deutsche Sprache fließend beherrschen – in Wort und Schrift. Das ist wichtig für uns. Wenn Sie darüber hinaus über einen qualifizierten Fachoberschulabschluss (FOR) oder erweiterten Sekundarabschluss 1 verfügen, sind Sie bei uns richtig. Zur Überbrückung von Wartezeiten empfehlen wir zum Erwerb der Fachhochschulreife den Besuch einer Berufsfachschule (Schwerpunkt Ernährung und Hauswirtschaft oder Gesundheit und Soziales).

PRAKTIKA

Sie wollen den Beruf gern schon im Vorfeld besser kennenlernen? Dann empfehlen wir ein Praktikum über 3 bis 4 Wochen in einer Großküche/Gemeinschaftsverpflegung. Sollten Sie an einem Praktikum im St. Franziskus-Hospital interessiert sein, wenden Sie sich bitte an:

Frau Drews (Leitung Wirtschaftsbereich): sabine.drews(at)sfh-muenster.de
oder Herrn Everding (Leitung Diätküche): raphael.everding(at)sfh-muenster.de

STUDIUM

Nach Abschluss der Ausbildung ist ein anschließendes Studium mit Schwerpunkt Diätetik möglich. Informationen erhalten Sie zum Beispiel hier:

WAS WIR IHNEN
SONST NOCH ANBIETEN

  • Wohnen und Verpflegung
    • Plätze sind begrenzten Umfang im Wohnheim vorhanden. Selbstverständlich kann die Mitarbeitercaféteria des St. Franziskus-Hospitals genutzt werden.
  • Dienstkleidung
    • Sie wird unentgeltlich gestellt und vom Krankenhaus gereinigt.
  • Auszubildendenticket und Firmenabo
    • Mit dem AzubiAbo Westfalen können Auszubildende preisgünstig alle Busse und Bahnen im Westfalentarif nutzen. Wer in ganz NRW unterwegs sein möchte, kann auch das ebenfalls preiswerte NRWupgrade Azubi erwerben.
    • Die Stadtwerke Münster GmbH bieten im Rahmen des Münsterlandtarifs nicht übertragbare Fahrkarten an. Dieses Job-Ticket gewährt Mitarbeitern ca. 30 Prozent Rabatt.
  • Vermögenswirksame Leistungen
    • Bei uns Standard. Sie orientieren sich an den Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes (AVR).

AUSBILDUNGS
VERGÜTUNG

Unsere Ausbildungsvergütung richtet sich nach den allgemeinen Vertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes (AVR), Anlage 7G).
Sie beträgt im ersten Jahr:  1.140,69  Euro, im zweiten Jahr:  1.202,07  Euro und im dritten Jahr:  1.303,38  Euro.

Der Heilige Franziskus gibt uns mit auf den Weg, die Würde des Menschen zu respektieren, Frieden und Gerechtigkeit zu leben und der Schöpfung Ehrfurcht entgegen zu bringen. Das Heil des Menschen ist ihm ein wichtiges Anliegen.

Unser Leitsatz

Für uns stehen daher Schüler und Schülerinnen klar im Mittelpunkt. Wir achten ihre sozialen und kulturellen Bezüge ebenso wie ihre religiösen Überzeugungen und Werte. Wir fördern ihre individuellen Fähigkeiten und begleiten sie konstruktiv auf dem Weg durch die Ausbildung.

Diese Ausbildung orientiert sich stets an den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und bezieht alle berufsrelevanten Bezugswissenschaften mit ein.

Ein wertorientiertes Handeln der Schüler und Schülerinnen ist uns wichtig. Die Förderung ihrer Persönlichkeit ist daher integraler Bestandteil der Ausbildung.

BEWERBUNG

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an:

St. Franziskus-Schule für Gesundheitsberufe
Abteilung Diätschule
Hohenzollernring 70
48145 Münster


ZUR ONLINE-BEWERBUNG
 

Weitere Infos

  • Beginn der 3-jährigen Ausbildung jährlich zum 1. September
  • Bewerbung per Mail unbedingt als PDF-Dokument an: schulen(at)sfh-muenster.de
  • In Briefform: Aus ökologischen Gründen bitten wir auf eine Bewerbungsmappe und Klarsichthüllen zu verzichten.
  • Die Bewerbung besteht in der Regel aus folgenden Teilen:
    • Bewerbungsschreiben
    • Lebenslauf mit Foto
    • Kopie des Schulabschlusszeugnisses der FOR oder des erweiterten Sekundarabschlusses 1
    • Kopie des aktuellen Schulzeugnisses
  • Nachweis über absolvierte Praktika
  • Ggf. Nachweis über eine absolvierte Ausbildung

Bitte beachten Sie, dass wir in der Bewerbungsmail nur Pdf-Dateien als Anlagen akzeptieren können. (Keine Handy-Fotos oder sonstige Datei-Formate).

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung